Start > Workflows > flowbacklist

flowbacklist

flow backlist ist der jüngste flowprozess in der C.H.Beck.Media.Solutions. Mit flowbacklist werden Bücher redigitalisiert, die nicht als editierbare Daten vorliegen. Vorgestellt wurde flowbacklist 2014 auf der Frankfurter Buchmesse. Mittlerweile wurden Hunderte von Büchern über diesen Workflow für eine digitale Weiterverarbeitung zur Verfügung gestellt.

Wofür genau wird dieses Tool eingesetzt?

Bei den meisten Verlagen sammeln sich schon nach relativ kurzer Zeit Bücher, die nicht mehr in digitaler Form vorliegen. Selbst wenn noch Daten vorhanden sind, gibt es häufig Probleme mit alten Zeichensätzen, mit Datenträgern die nicht mehr gelesen werden können oder sie wurden in Programmen erstellt, die von aktuellen Betriebssystemen nicht mehr unterstützt werden. Datenträger, Datenformate, Hard- und Software sind flüchtige Elemente, die es unwirtschaftlich oder technisch unmöglich machen können, Daten wieder für neue Medien zu erschließen.

Unsere Lösung für diese Art Probleme ist ebenso einfach wie solide: Das gedruckte Buch als Datenträger.

20150416_flowbacklist.png

Papier ist nicht nur geduldig, sondern auch jederzeit lesbar. Das Buch wird gescannt, der Text in editierbare Daten gewandelt und über mehrere Prüf-Routinen auf Fehler geprüft. Das Ergebnis besteht aus exzellenten Daten, die nach Kunden-DTD strukturiert und in XML ausgegeben werden. Damit liegen die Daten medienneutral vor. Einer weiteren Verwendung, z.B. für eBooks, Internetanwendungen oder Inhalte für APPs steht jetzt nichts mehr im Wege.

Doch mit der technischen Umsetzung allein ist die Arbeit ja nicht getan. Genauso wichtig wie die technische Umsetzung ist die Administration des Prozesses.

Diese Aufgabe startet bereits im Verlag, denn die Backlist will erstellt und verwaltet werden: Marketing, Titelauswahl, Rechte beschaffen, Qualitätsprüfung und Überwachung der Termine. Alle Bereiche arbeiten in flowbacklist als zentralem Steuerungsprogramm. Daten, Termine zu Produktions- und Freigabesteps können in flowbacklist in einfacher und logischer Form verwaltet und dokumentiert werden. Automatisch generierte Nachrichten reichen die einzelnen Aufgaben an die zuständigen Entscheider und Produktioner weiter. Dazu wurde eine Online-Oberfläche entwickelt, die intuitiv zu bedienen ist und in einem aktuellen Browser läuft. Dieser Baustein von flowbacklist macht es für Sie möglich, mit geringem Aufwand eine große Anzahl Bücher zu verwalten und die Produktion zu steuern.

Mit flowbacklist entscheiden Sie selbst, was aus Ihren XML-Daten produziert werden soll.

C.H.Beck. Media.Solutions automatisiert im großen Stil Prozesse für Abläufe, die bisher mühsam von Hand ausgeführt wurden. Mit flowbacklist können z.B. eBooks und Leseproben vollautomatisch erstellt und mit neuen Titeleien und Titelbildern ausgestattet werden. Quelle dafür ist wieder unser flowbacklist. Ziel für die Übergabe der Daten kann Ihre Onlineanwendung oder ein ftp-Server sein.

Möchten Sie neue Bücher setzen? Dann wählen Sie einen weiteren unserer automatisierten Workflows. Mit dem Cover-Generator in flowbacklist lassen sich Reihentitel automatisch befüllen, mit flowdocx werden die Inhalte automatisch ausformatiert. Die individuellen Templates und den Feinschliff erledigen unsere Mediengestalter in der Satzabteilung.

Aktivieren Sie Ihre Backlist für eine weitere Vermarktung. Mit C.H.Beck.Media.Solutions sparen Sie Zeit und Geld und setzen auf eingeführte Workflows.

Gerne stehen wir für eine Beratung zur Verfügung.