Start > Autoren-Systeme > flowdocX

flowdocX

In der heutigen, modernen Welt sollen Publikationen immer schneller, kostengünstiger und crossmedial zur Verfügung stehen. Verschiedene Märkte, wie der klassische Druck und elektronische Medien, müssen nach Möglichkeit zur gleichen Zeit bedient werden. Dies setzt ein System voraus, mit dem die Werke einfach und zum größten Teil automatisch erstellt werden können. Zusätzlich muss die Bedienung für die Verfasser aber möglichst unkompliziert sein.

Einfacher Workflow für komplexe Strukturen

Unter dieser Prämisse wurde flowdocX entwickelt – ein System, das den Autoren eine simple und schnelle Erstellung ihrer Veröffentlichung bei minimalem Arbeitsaufwand garantiert.

Ziel des Projekts war die Entwicklung eines methodischen Workflows zur Erstellung von crossmedialen Publikationen, ohne dem Autor seine gewohnte Arbeitsumgebung zu entziehen. Gleichzeitig sollte eine einfache Möglichkeit zum CopyEditing bestehen und die automatische Erzeugung einer Druckfahne auf Basis von ausgabeneutralen, strukturierten XML-Daten bereitgestellt werden. 

Der Arbeitsablauf sieht vor, dass die Autoren ihr Manuskript innerhalb einer Version von Microsoft Office Word 2013 erstellen, die wir mit einem AddIn angepasst haben. Der Autor erlebt dies als Begleitung, die die Bearbeitungsmöglichkeiten einerseits auf das Wesentliche reduziert, andererseits verarbeitbare Daten erzeugt. Anschließendes CopyEditing bleibt natürlich möglich; technisches Ziel ist, mit Hilfe von Formatvorlagen die folgende Konvertierung nach XML vorzubereiten.

Um dies zu gewährleisten, soll das Dokument durch eine im Word-AddIn enthaltene Prüfung, die Validierung, verifiziert werden.

Nach der erfolgreichen Validierung wird das Dokument in die vom Verlag vorgegebene, valide XML-Struktur überführt. Ein Satzsystem formatiert diese im Anschluss vollautomatisch aus und liefert als Ergebnis eine PDF-Datei.

Diese kann der Autor nun direkt, innerhalb von flowdocX, anzeigen und gegebenenfalls ausdrucken, sodass eine direkte Revision im (Home-)Office des Herausgebers möglich ist. Alternativ kann das Word-Dokument direkt verändert und erneut eine Druckfahne erstellt werden.

 

flowdocx_ablauf.JPG
Der flowdocX Workflow